besserbuntstattgrau

To whom it may concern,

die derzeitig diskutierten Koalitionsmöglichkeiten hinsichtlich nicht-bunter Koalition werfen für viele Bürger*innen und Verbände Fragen auf. Einige sind wütend, andere traurig, viele schütteln den Kopf - sähen sie doch in einer solchen Koalition ihren Wähler*innenwillen nicht oder nur marginal vertreten.

Als Appell an die Entscheidungsträger*innen wollen wir daher diese Zeilen verstehen. Lehnen Sie die graue Koalition ab! Besinnen Sie sich noch einmal, um in ruhigen Verhandlungen Inhalten, Werten und Zielrichtungen zu folgen, anstatt in reinen Strukturen eine Lösung zu suchen.

Die stärksten Wahlgewinnenden waren in Sitzen und Prozent jene Parteien, die für eine wesentlich raschere ökologische und soziale Ausrichtung der Stadt plädieren. Ebenso wurden jene Positionen in Umfragen vor der Wahl als absolut maßgeblich von einer großen Mehrheit der befragten Regensburger*innen angegeben. Keine dieser Parteien an einer Stadtregierung zu beteiligen erscheint in Hinblick darauf mehr als fragwürdig.

Sie als gewählte Stadträt*innen handeln im Dienste der Bürger*innen. Eigene Befindlichkeiten und Machthabereien sollten diesem nicht im Wege stehen. Als Stadträt*in erfüllen Sie ein Amt mit Ehre - ein Ehrenamt. So wie viele Verbände täglich im Ehrenamt und so im Dienste der Sache handeln und wirken. Viele Verbände und Initiativen sehen Chancen in einer bunten Koalition und viele Kooperationsmöglichkeiten gleichwohl Synergien, die in Regensburg gelebt werden wollen. Wir wollen in Zukunft miteinander handeln.

Lassen Sie uns gemeinsam ein Regensburg schaffen, in Kooperation und gegenseitiger Achtung. Füreinander und für Regensburg!

Mit Hoffen auf die Entscheidung in eine bunte Richtung.

Initiative bbsg - besserbuntstattgrau

Unterstützt durch:

  • attac Regensburg
  • BüfA Regensburg n.e.V.
  • Fridaysforfuture Regensburg
  • Ernst Seidemann, Mitglied im Radentscheid, beim LBV, beim BN und bei Greenpeace
  • Initiative Bezahlbare Mieten für Regensburg!
  • Transition Regensburg e.V.
  • Armin Schmid
  • Regine und Klaus Wörle
  • Johannes Ludsteck
  • Martin Hoff
  • Michelle Platt
  • und vielen mehr